Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild

Icon weißDer Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild (EAP), der seit 1995 verliehen wird, gehört zu den renommiertesten Auszeichnungen seiner Art. Dieser Fotopreis, der Teilnehmern aus der ganzen Welt offen steht, wird alle zwei Jahre zu einem neuen Thema ausgeschrieben, seit 2003 vom gemeinnützigen Verein architekturbild e.v., seit 2008 in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum (kurz: DAM) in Frankfurt. Seither finden die Preisverleihung und die Erstausstellung der besten 28 Wettbewerbsbeiträge im DAM statt. Daran schließt sich eine Tour durch Deutschland, Europa sowie außereuropäische Länder an.

Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird jeweils zu einem neuen Thema ausgelobt, die 28 besten Arbeiten werden von einer jeweils neu und hochkarätig besetzten internationalen und interdisziplinären Fachjury ausgewählt. Die Juroren bestimmen einen ersten Preis, der mit 4.000 Euro dotiert ist, zwei gleichwertige zweite Preise (jeweils 1.000 Euro) sowie drei bis fünf Auszeichnungen. Die anderen der 28 besten Arbeiten werden mit einer Anerkennung bedacht. Die Bilder werden in einem hochwertigen Katalog publiziert und in den Ausstellungen gezeigt.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss eine Serie von exakt vier Bildern zum vorgegebenen Thema eingereicht werden. Die maximale Größe beträgt 30 mal 40 Zentimeter, bei Panoramen darf die längere Seite bis zu 50 Zentimeter messen. Die Fotografien dürfen nicht älter als drei Jahre sein. Sie werden als Serie begutachtet, eine hohe technische Qualität der eingereichten Fotografien wird vorausgesetzt.

Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 60 Euro erhoben, das Wettbewerbsverfahren ist anonym.

Die Preis wird immer im Frühjahr aller geraden Kalenderjahre ausgelobt. Sie finden die detaillierten Auslobungsunterlagen dann hier auf unserer Webseite. Gerne fügen wir Ihre E-Mail-Adresse auch unserem Newsletterverteiler hinzu, so dass Sie immer auf dem Laufenden gehalten werden. Sollten Sie dies wünschen, dann senden Sie bitte eine E-Mail an contact@architekturbild-ev.de.
Selbstverständlich informieren wir auch über die Sozialen Netzwerke Twitter, Facebook und Instagram.

Die nächste Auslobung findet im Frühjahr 2018 statt.

| English Version |

Top